17 September 2015

Figurdisaster - oder ich fühl mich wie eine Elefantenkuh

Ich habe überlegt ob ich euch das überhaupt zeigen soll...
hm... aber vielleicht halte ich so manch andere mollige Schwangere ab diesen Schnitt zu wählen :)

Er liegt ebenfalls schon länger auf meiner Festplatte
hat mich im Frühling schon angelacht
und jetzt im Herbst dachte ich - perfekt - 
ein dickerer Jersey - ein bequemes lockeres Shirt.
Shirts mit diesem Schnitt habe ich früher eigentlich gerne getragen.
Fledermausärmel, ein bisschen weiter und luftiger
und nun die Variante für die kühlere Jahreszeit.
Voll motiviert habe ich  meinen letzten Streifenstoff angeschnitten
den ich eigentlich für die Cuddle me gekauft hatte.
Da ich die letzten Shirts in einer Größe 40 genäht habe 
um den Bauch gut unterzubringen
hab ich das auch hier gemacht.
Und noch ein bisschen nach unten verlängert
da ich sowieso keine Shirts mag
die zu kurz sind.
Geschnitten, genäht, gefreut, angezogen, zum Spiegel

Hm... nicht so ganz das was ich mir vorgestellt hatte 
aber ok....hm? naja...
mein Schatz meinte dann auch noch - Ne das geht schon!
Mein Urteil nach den Fotos - 
HILFE!


Zugegeben - das Ausmaß des Umfangs ist hier noch nicht sichtbar...


..und auch von hinten geht es noch so einigermaßen durch.


Aber hier sieht man schon eher - Shirt und Kugel passen nicht zusammen :)

 

 Alice von Prülla
das Ergebnis an mir
Ich fühl mich wie eine Elefantenkuh im letzten Monat ihrer Trächtigkeit.
Und der Schnitt betont diese Seite an mir auch noch ;)


So oft hab ich das Shirt schon gesehen
und es sah immer gut aus.
DAS kann ich leider hier nicht behaupten.
Naja... was soll ... es war ein Versuch wert.
Hätte ich den Stoff doch lieber für etwas anderes gewählt.
Mal schauen wie es nach der Schwangerschaft  aussieht.
Ich hab ja die Hoffnung das ich meine normale Figur wieder erlange.
(Und nein - es ist werden keine Zwillinge - kaum zu glauben nicht wahr - Anfang 7ter Monat).


Dann freue ich mich auf leichtere Zeiten
und dann werd ich dem ganzen nochmals eine Chance geben.
Wenn auch (m)ein Disaster - das Shirt darf trotzdem zu RUMS.
Für Zuhause auf der Couch ist es jedenfalls bequem und warm.
und vielleicht erspare ich so manch anderer mit so einer Kugel und breiten Hüften einen Spiegelschreck :)

Eure

Manuela

Verlinkt wird auch mit:
CiA
 

Kommentare:

  1. Also ich würde dem Shirt noch eine Chance geben... so nach dem Abstillen oder so ;-)
    Ich habe heute zumindest bei den BHs den Schlußstrich gemacht... zurück zu 80 B ist wohl untopisch.... 1 Jahr nach dem Abstillen bin ich immer noch bei 85 D.... und während des Stillen war es E...
    Also endlich alles weg und wieder Platz im Schrank.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OMG NEIN! Hilfe du machst mir Angst ;) Ja bei der D bin ich inzwischen auch schon (von A) angekommen .... aber die Hoffnung stirb ja zuletzt.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ach, ärgere Dich nicht. Ich hab auch viele Oberteile die ohne Babybauch definitiv schmeichelhafter sitzen würden an – so ist es eben und es kommen ja auch wieder andere Zeiten. Dann haben die gut sitzenden Klamöttchen zwar Babyspuckflecken, aber das steht ja auf einem anderen Blatt geschrieben ;-)
    Von der trächtigen Elefantenkuh jedenfalls ist Dein Anblick sehr weit entfernt!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  3. Hey, nach der Schwangerschaft sieht es sicher besser aus. Ich weiss was du meinst, aber so schlimm ist es nun auch wieder nicht :-)
    Ich finde allg legere Schnitte sehen schwanger nicht so toll aus. Halt oftmals etwas sackig. Aber für danach sind sie super.

    Herzlich Zwirbeline

    AntwortenLöschen

❤-lichen Dank für deinen netten Kommentar.