14 Juni 2016

Selbstgemachte Geschenke...

... gabs für den Wildfang zu Weihnachten. Jaaaa ich weiß - reichlich spät um sie zu zeigen, aber ich habe ja hier noch ein paar so ältere Sachen auf der Festplatte. Nachdem sich in diese Richtung im Moment noch relativ wenig tut. Die Nähmaschinenpedale - noch immer verschollen :(

Auch wenns relativ unspektakulär ist - gabs für den Wildfang ja zu Weihnachten von den Großeltern und der damals schon verschiedenen Urlioma eine richtig tolle Puppenküche im Landhausstil. Ich hab ihr dazu passend Topflappen und Geschirrtüchter gemacht, den sie wäscht ja so gerne ab. 

Topflappen Patchwork

Die Vorderseite ist im Patchworkstil und die Hinterseite habe ich dann nur mehr einfärbig gemacht. Da war ich schon relativ schwanger :) Beide sind natürlich gequiltet - endlich mal meinen Quiltfuss ausprobiert, den ich seit Frühling 2015 habe.... der funktioniert wirklich total super - man kann den Seitenabstand einstellen und dann einfach eine Naht schön parallel zur anderen setzen.

Topflappen Patchwork

Mein Mann war gleich ganz begeistert und dachte die sind für unsere neue Küche - aber ich habe nur eine einfache Einlage vernäht und Kinderstoffe muss ich dann in unserer Küche auch nicht unbedingt haben...
Ich habe hier einfach 5cm große Stücke aus Resten ausgeschnitten und die dann vernäht. Da ich damals ja nicht mehr wirklich fit war, habe ich einfach alles mit einem alten Schrägband umrundet, mit der Maschine - das würde ich bei ner Decke nicht machen.

Patchwork

Dazu passend dann noch die Geschirrtüche - aus einem Unistoff den ich noch in meinem Fundus hatte. So wie alle anderen Stoffe auch. Ich könnte hier noch so einige Patchworkdecken nähen ohne Stoff kaufen zu müssen :) Diese Woche gibts auch wieder Baustellen- News, den ich war das ganze Wochenende Kinderfrei und habe fleissig gearbeitet - leider ist an den Zeitplan gar nicht mehr zu denken und in ein paar Tagen arbeitet mein Mann schon wieder in Tirol :(

Ich wünsch euch einen kreativen Dienstag

Eure


Manuela

Verlinkt mit:

Kommentare:

  1. :-D....und ich dachte schon "mein Gott wie macht sie das denn alles". Ich freu mich das du auch nur ein Mensch bist und uns die Küchen-Accessoires gezeigt hast. Macht Spaß für die Miniküche zu zaubern, nicht ?!
    Samenpapier ist übrigens sehr einfach zu machen. Papierreste über Nacht einweichen, mit dem Zauberstab pürieren, Samen untermengen und dem Brei auf einem mit Gaze bespannten Rahmen dünn in Ausstechförmchen drücken. Auf einem Moltontuch absetzen, trocknen lassen ...fertig! Mein Sohn hatte riesen Spaß obwohl er beim basteln gar nicht eingeplant war. Dachte das findet er langweilig, aber nö erfand´s toll. Die Beschenkte übrigens auch. Jetzt bin ich gespannt ob die Wildblumen sprießen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;) jaaaa..... ich hab ein kleines bisschen gestrebert und ein bisschen etwas vorbereitet - den ich wusste das ich hier in dem halben Jahr zu gar nichts kommen werde - keine Sorge, ich bin wirklich auch nur ein Mensch *g* und im Moment sogar ein ziemlich verplanter, ungeduldiger und leicht demotiverter ;)
      Danke für die Anleitung des Samenpapiers - das will ich ausprobieren - ich seh schon all die schönen Sachen vor meinen Augen, wo ich es einsetzten will :)

      Löschen
  2. Wunderschön! Solche Eckerl-Topflappen habe ich auch schon für diverse Puppenküchen genäht und sie sind immer sehr gut angekommen. Auf meinem Blog findest Du übrigens ein Tutorial für die easy-peasy-Patchwork Technik. So sind die Eckerl im Handumdrehen und mit nur einmal Bügeln (kein Scherz!) zusammengehät.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Désirée

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa ich kann mich erinnern, das ich das bei dir das erste Mal gesehen habe. Da muss ich glatt nochmals suchen, den mit nur einmal bügeln, an das konnte ich mich nicht erinnern - aber das mir das so gut gefallen hat, dass ich es einfach nachmachen musste :)
      Eine schöne Woche wünsch ich euch auch...

      Löschen

❤-lichen Dank für deinen netten Kommentar.