23 Juni 2016

Auch aufs Shirt...

... hat es dieser Buddha von Fusselfreies geschafft. Nach dem Ausmisten sind meine Shirts ja ziemlich rar und deshalb freue ich mich umso mehr, wenn das Shirt wieder frisch gewaschen in meinem Schrank liegt. Geplottert habe ich den Buddha in Originalgröße und er passt perfekt. Leider hatte ich da noch keine weiße Flexfolie, dann hätte er mehr rausgeleuchtet.
 

Aber so passt er mehr zur Gesamtheit des Shirts. Hier auf den Fotos ist er sogar besser zu sehen als in Natura. Das Shirt ist ein Schnitt von Pattydoo - den ich auch ziemlich oft nähe, da er so schnell geht.


Diesmal leider ohne Gesicht, den bei den Aufnahmen hatte es damals ungefähr 10 Grad und das erkennt man an meinem Blick ziemlich gut. Ich bin eine alte Frostbeule.
 
Heute geht's auch ohne vieler Worte mit dem Plott zu RUMS- den hier kann ich wenn überhaupt auch nur Abends produktiv sein - und dann doch meist viel zu geschafft um irgendwas zu schaffen :)
 
Daher - einen schönen Donnerstag
 
Eure
 
Manuela
 
Verlinkt mit:


Kommentare:

  1. Heute schwitzt sicher auch eine Frostbeule...uff...das ist ja sowas von gaaar nicht mein Wetter! Aber für dein Shirt ist es perfekt.
    Sieht toll aus. Ich finde in schwarz passt der Budda doch perfekt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Ja bei der jetzigen Hitze trägt das sich sicher gut!!! glg Renate p.s. auf meinem blog sind neue Fotos vom " Bärli"!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manuela!
    Ein tolles Shirt! Gestreift steht auch schon lange auf meiner Shirt-to-sew-Liste aber ich kann mich nicht zu einer Farbkombi durchringen... Wie nähtst Du die Bündchen an Ausschnitt und "Ärmel" an? Ich bin da vor kurzem ziemlich verzweifelt. Schließlich bin ich dann zur normalen Abschlusstechnik wie bei meinen Kleidern zurückgekehrt (Jerseystreifen dehnen und rechts auf rechts annähen, fertig).
    Herzliche Grüße, Désirée

    AntwortenLöschen

❤-lichen Dank für deinen netten Kommentar.