08 Januar 2016

Babyglück - ein kleines Wunder ist bei uns

Freitag - Freutag - Freuzeit
Unser kleines Glück ist nun schon 10 Tage bei uns.
Heute wäre eigentlich der errechnete Geburtstermin gewesen.
(Heute hatte mein Mann auch den ersten Teil seiner Prüfung.)

Die Zeit der Schwangerschaft ist vorbei
und die Wehmut, gepaart mit (diesmal wenigstens nur einer kleinen) Wochenbettdepression
kommt immer wieder durch.
Die Zeit vergeht mir viel zu schnell!

Mir kommt vor
das die Geburt schon wieder ewig her ist.
Diesmal ging es schnell -
kurz vor 4h bin ich aus dem Tiefschlaf aufgewacht -
keine 10 Sekunden später ist die Fruchtblase geplatz.
(der Lieblingsmann ist kurz davor von der Arbeit gekommen)
Anzeichen hatte ich nicht wirklich - außer Müdigkeit und einmal ein kurzes Ziehen am Abend
aber kein Wunder nach den Tagen voller Leben hier im Haus.
Also Handtücher druntergepackt
Zähneputzen und Gesicht waschen (ohne das geht bei mir gar nichts)
und im Bademantel ins Krankenhaus.
Das ist ja zum Glück nur 2 min entfernt.
Und ja - dann erinnerte ich mich wieder ganz genau
und hatte sooo Angst.


Beim Wildfang hab ich ja Ewigkeiten auf die Wehen gewartet nach dem das Wasser gebrochen war
aber diesmal waren die Wehen relativ schnell und relativ schmerzhaft da.
Die Hebamme hat mich noch "beruhigt" - diesmal geht alles sehr schnell.
Der Befund hat gepasst, der MuMu war innerhalb einer knappen Stunde bei 8 cm
und dann hab ich schon nach der Badewanne gerufen :) 
Nachdem ich meinem Mann ungefäht 100x geschworen habe
das dies die letzte Geburt ist,
die ich mitmache :)
Hebammenwechsel. Schade!


In der Wanne hatte ich dann eine kurze Erholungsphase
bevor es dann soweit war.
Eine Stunde und noch unendlich viele Beteuerungen
"dass ich nie wieder eine Geburt erleben will" später :)
 war der kleine Mann dann da!
Ok - das ist jetzt die Kurzfassung
falls doch jemand mit liest
der die erste Geburt noch vor sich hat.
Dieses Mal ging es wirklich viel schneller
und ich habe die Geburt (und auch dieses lästige Anhängsel der Schmerzen) viel bewusster miterlebt.


Doch das Glück das man danach empfingen
und zugegeben auch die Erleichterung
sind unendlich groß.
Der kleine Mann, so zerknautscht anzusehen
wie ein kleiner Gnom
so unendlich süß, duftend, zerbrechlich.


Alles so klein und doch so vollkommen.
Es geht doch nichts über den Mutterstolz und das Mutterglück.
Und das Wissen das diese Liebe von Tag zu Tag wachsen wird....

Das einzige Blind Date - bei dem man weiß das man die große Liebe seines Lebens finden wird
ist die Geburt
Das kann ich so unterschreiben - und als ich den kleinen Gnom dann so ansah
dachte ich mir dann doch wieder -
wer weiß ob es nicht noch ein Drittes geben wird :)


Beide noch ganz zerknautscht :)

Die große Schwester muss sich erst noch gewöhnen
doch sie wird immer lieber zu ihm.
Sie kann es noch nicht so einschätzen wie sie ihn anfässt.
Doch er hat schon viele viele Bussis von ihr bekommen :)

So und jetzt raunzt er auch schon wieder
Ich hoffe ich kann euch bald mehr von den ersten Tagen/Wochen berichten
den bis jetzt ist er ein unheimlich braver - ein Baby das wirklich viel schläft
(ganz im Gegensatz zum Wildfang damals).

Einen schönen Abend

Eure

Manuela

Kommentare:

  1. Hach je...
    das hab ich meinem Mann gar nicht gesagt im Kreissaal, dass es die letzte Geburt ist. Aber das hatten wir ja auch shcon vorher abgeklärt... aber ich brauch das auch nicht nochmal ;-)
    Süß der kleine Mann, auch wenn ihr wirklich beide etwas zerknautscht ausseht.
    Genießt das Kennenlernen.
    Grüße Sonnenbluem

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja inzwischen sehe nur noch ich zerknautscht aus, vor lauter Müdigkeit, der Sohnemann hat sich schon ausgeknautscht :)
      Na dann wusste er auch schon vorher, das er dies nicht nochmals mitmachen braucht, für die Männer ist es ja auch nicht unbedingt lustig.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Meinen allerherzlichsten Glückwunsch zur Geburt des neuen Erdenbürgers!
    Schön, dass die Geburt für dich dieses Mal so stimmig und gut war :-)
    Ich hab auch drei völlig unterschiedliche Geburten erlebt, von Kaiserschnitt bis Hausgeburt;-)
    Dein Vergleich mit dem Blind Date ist so wahr- unterschreibe ich!!!
    Liebe Grüße und tolle erste Zeit
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön - ja dieser Satz ist einfach so wahr... man kann gar nicht anders, als diese kleine Wesen zu lieben! Kaiserschnitt klingt ja nicht so toll, das möchte ich auch nicht unbedingt erleben. Da schon eher eine Hausgeburt (aber nicht hier in der Mietswohnung ;)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Menschlein. Wundervoll und ein bisschen beneidenswert, denn bei mir ist es zu spät für weitere Kinder
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. Hm, wobei ich mir auch immer wieder denke, das ich schön langsam zu alt werde um noch mehr zu haben - aber ... du hast ja auch zwei bezaubernde Töchter.
      glg

      Löschen
  4. Ich gratuliere Dir von Herzen zu diesem süssen kleinen Mann. Und ja es geht mir auch oft so....die Zeig vergeht so schnell.

    Herzlich Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manuela!
    So süß Euer kleiner Schatz! Ich bin ja vor einem Monat Tante geworden und es ist so ein großes Wunder, wenn man ein Baby auf dem Arm hat.
    Genieße es! Habt eine schöne Zeit zu viert!
    Herzliche Grüße, Désirée

    AntwortenLöschen
  6. Oh Hallo! Und danke für die lieben Bilder vom kleinen STrahlemann!! Ja man liebt sie einfach von der ersten Sekunde an.. mal gucken... ich bin diesmal auf ein mädchen eingestellt.. wir lassen es uns aber net sagen.. so nun Woche 28 und die Zeit rast... nur noch 6 Tage arbeiten dann Urlaub und mutterschutz.... FREU mich!!! Bei uns schüttets draussen gerade in STrömen... kein Schnee in Sicht... Lausi guckt gerade Sandmann und dann ab ins Bett mit Ihm und Ruhe Für MICH!! glg aus der Steiermark Nate

    AntwortenLöschen

❤-lichen Dank für deinen netten Kommentar.