22 Mai 2015

Der neue Garten

Freitag ist Freutag
und am Freutag möchte ich euch mal unseren Garten zeigen
der zu unserem neuen Haus gehört.
Das war eigentlich der Hauptgrund warum wir das ganze gekauft haben
.... das Drum Herum ist zwar mit viel Arbeit verbunden
aber wir haben Platz.
Auch hier wird sich die nächsten Jahre sicher einiges Tun
die Vorbesitzer hatten alles rein pragmatisch angelegt.
(Auch im Haus)


Blick von der Haustüre aus -
die Fotos wurden zu unterschiedlichen Zeiten aufgenommen
ich hab einfach die ausgewählt wo man am besten etwas sieht - 
wobei man außer grün eh nur grün sieht :) )
den Garten neben dem Haus hab ich euch ja eh schon gezeigt.


Dieses Foto wurde auch beim ersten Besuch aufgenommen.
Das Grundstück grenzt genau an einen Bach
(in dem sogar Forellen stehen - ganz wichtig für meinen Mann *g*)


Das hier ist auch der flachere Teil des Grundstücks. 
Kaum zu erkennen durch das hohe Graus - die Pfosten die die Grenze makieren.


Der Blick vom Bach nach Oben zur Scheune/Stall (oberes Fotos)
und zum Haus (unteres Foto)
Hier stehen viele Apfelbäume, ein Zwetschgenbaum, 
ein Kirschbaum und ein Walnussbaum.


Der Blick oberhalb der Wäscheleine/des Hauses auf die Wiese Richtung Norden
(von wo aus die nächsten Fotos dann aufgenommen worden sind)


Noch  nicht ganz von der anderen Seite des Grundstücks,
aber fast - hier seht ihr das Haus und davor das Wirtschaftsgebäude.


Der gleiche Standpunkt aber mit Blick zum Bach - 
rechts noch das Wirtschaftsgebäude zu erkennen.


Ebenfalls gleicher Standpunkt aber nach oben - hier sieht man auch den Zaun zum Nachbarn 
und das Nachbarshaus darüber 
- nein wir leben nicht in der völligen Einöde, es gibt Nachbarn :)

So und nun allen ein schönes Wochenende

Eure
Manuela

Kommentare:

  1. Ja das nenne ich Platz, so was bekommt man bei uns sicher nur sehr weit ab vom Schuss, wenn überhaupt. Landwirtschaftliche Fläche darf in Tirol (offiziell) nicht jeder kaufen. Das haben wir auch schon erfahren müssen. Für eure Kleine ist das sicher ein Traum.
    Ich muss ehrlich gestehen, für mich währe das viel zu viel Arbeit.
    Wisst ihr schon wann ihr fix umzieht?
    glg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wir sind auch relativ weit weg (für unseren Verhältnisse hier nicht - aber für Grazer Verhältnisse schon). Und das nicht jeder Landwirtschaftlichen Grund kaufen darf haben wir inzwischen auch erfahren :) Wir mussten nochmals was drauf zahlen damit die Gemeinde es bewilligt. Gut war, das man schon seit einem Jahr versucht hat das Grundstück loszuwerden - und kein anderer Landwirt das kaufen wollte.
      Mein Schatz ist gelernter Landschaftsgärtner - und die geplanten Tiere werden das seinige tun :)
      Grüße und bis bald

      Löschen
  2. Wow, was für ein toller riesiger Garten! An so einem Bach mit Forellen hätte mein Mann auch Spaß gehabt oO Alles Gute für euch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - ja wir freuen uns auch sehr speziell auf den Garten. Und mal schauen ob mein Mann die Forellen brav im Bach lässt.
      Grüße

      Löschen
  3. Liebe Manuela,

    herzlichen Dank für Deinen Kommentar auf meiner Seite! Der Neid packt mich gerade... - was hast Du für ein, ich muss es jetzt mal so drastisch ausdrücken: megageiles Grundstück??!!! Das ist ja der Hammer!!! Kein Wunder das Du mit den Hufen scharrst, ich könnte ja gar kein Jahr mehr warten - warum denn bloß? Auf alle Fälle kannst Du Dich freuen, Deinen Garten über viele Jahre hinweg aufzubauen. Das wird prächtig auch für die vielen Tiere: Schmetterlinge, Igel, Fledermäuse,...

    Kennst Du den Blog?
    http://schweizergarten.blogspot.de/

    Den kann ich wärmstens empfehlen, da gibt es Anregungen satt und was die gute Frau geschafft hat, ist unglaublich. Da ist mein Gärtchen charmant, aber wenn Du Anregungen brauchst, bist Du da super gut aufgehoben.

    Ich freue mich auf alle Fälle, wenn Du bei mir mal wieder gucken kommst. ;-)

    Einen lieben Gruß nach Österreich!

    Sara

    P.S. Meine Nichte wohnt im Salzburger Land, da würd´ich auch glatt hinziehen, sehr schön...!

    AntwortenLöschen

❤-lichen Dank für deinen netten Kommentar.